Deo Guide

Deo-Typen

Deo Spray oder Roll-On?

Deo Spray oder Roll-On?

In Österreich zeigt sich eindeutig die Vorliebe für das klassischen Spray – 60 % der ÖsterreicherInnen verwenden Deosprays. 27 % Roll-On, 8 % Pump-Spray, 4 % Stick und der Rest verteilt sich auf Deocremen oder Deotücher. Egal, welcher Anwendung Sie den Vorzug geben: alle Borotalco Deos sind so entwickelt, dass sie ein angenehm trockenes Hautgefühl verleihen und vor unangenehmen Schweißgeruch schützen.

Spray
 

  • Deosprays erfrischen sofort und wirken im Sommer besonders kühlend.
  • Das Deo aus der Dose legt sich sehr fein auf die Haut und damit fühlen sich die Achseln nach der Anwendung trocken an.
  • Das Deospray ist äußerst hygienisch und kann jederzeit mit seinen Liebsten geteilt werden.
  • Im Vergleich zu anderen Applikationsformen, wie Roll-On oder Stick kann man sich nach dem Auftragen des Produktes schneller wieder anziehen.

    TIPP : Der optimale Deo-Schutz entfaltet sich, wenn Sie das Deo zuerst gut schütteln und dann von ca. 15 cm Abstand unter die Achsel sprühen.
     

Roll-On
 

  • Das Roll-On ist praktisch anzuwenden und passt in jede Handtasche.
  • Die bewegliche Kugel erlaubt eine optimale und gezielte Dosierung.

    TIPP : Warten Sie nach der Anwendung solange bis das Deo auf der Haut vollständig getrocknet ist. So bleibt das Produkt auf der Haut und Sie reduzieren Produktrückstände auf der Kleidung.
     

Stick oder Pump-Spray
 

  • Der Pump-Spray ermöglicht eine hygienische Anwendung und verleiht ihnen ein sanftes Frischegefühl.
  • Der Stick ist kleiner als alle anderen Deo Produkte und somit sehr handlich. Passt garantiert in die kleinste Handtasche.

    TIPP : Tragen Sie den Stick am besten gleich nach der Dusche auf die bereits getrocknete Haut auf und lassen Sie ihn vollständig trocknen.